abseries

tra­di­tio­nal & robust

Unser Antrieb für den robusten Einsatz

Die AB-Serie ist das Tra­di­ti­ons­pro­dukt und welt­weit mit gro­ßem Erfolg bei zufrie­de­nen Kun­den im Ein­satz. Diese Pro­dukt-Serie wird lau­fend wei­ter­ent­wi­ckelt und für unter­schied­lichste Ein­sätze opti­miert. Ihre beson­ders robuste Bau­weise macht die Stell­an­triebe auch zur ers­ten Wahl für Heavy-Duty-Anwen­dun­gen. Dank der Inte­gra­tion von tech­ni­schen Neue­run­gen ist die AB-Serie immer am letz­ten Stand der Tech­nik.

Leistung

Die elek­tri­schen Stell­an­triebe der AB-Serie kom­men mit ihrer Lang­le­big­keit und Zuver­läs­sig­keit allen Anwen­dern ent­ge­gen, die starke Leis­tung bei gleich­zei­tig maxi­ma­ler Robust­heit benö­ti­gen. Mit höchs­ter Qua­li­tät im Hause SCHIEBEL gefer­tigte Kom­po­nen­ten garan­tie­ren diese Eigen­schaf­ten und erlau­ben durch die groß­zü­gige mecha­ni­sche Dimen­sio­nie­rung ein sehr hohes Dreh­mo­ment. Diese rein mecha­ni­sche Anord­nung garan­tiert selbst bei Regel­vor­gän­gen die exakte Erfas­sung des Dreh­mo­ments. Mit den enor­men Leis­tungs­re­ser­ven kön­nen viele Heavy Duty-Anwen­dun­gen in der Kraft­werks­tech­nik, in der Öl- und Gas­in­dus­trie und vie­len wei­te­ren Berei­chen abge­deckt wer­den.

wei­ter­le­sen ››

Robustheit

Die AB-Serie erfüllt dank des intel­li­gen­ten, fle­xi­blen Auf­baus jeg­li­che Son­der­an­for­de­rung. Groß­zü­gig dimen­sio­nierte, robuste und wider­stands­fä­hige Antriebs­kom­po­nen­ten garan­tie­ren eine maxi­male Lang­le­big­keit. SCHIEBEL hat bei der Kon­struk­tion beson­ders dar­auf geach­tet, dass aus­rei­chend Platz für die Inte­gra­tion von Zusatz­kom­po­nen­ten vor­han­den ist, um auch kun­den­spe­zi­fi­sche Lösun­gen pro­blem­los umset­zen zu kön­nen. Der Auf­bau ist sehr über­sicht­lich gestal­tet – er ist ein­fach zu ver­ste­hen und ein­zu­set­zen.

wei­ter­le­sen ››

Vielfalt

Der aus­ge­klü­gelte mecha­ni­sche Auf­bau gestat­tet eine breite Funk­ti­ons- und Optio­nen­viel­falt. Auf Kun­den­wusch ist eine Fail­safe-Funk­tion in die AB-Antriebe inte­grier­bar. Diese gewähr­leis­tet, dass der Stell­an­trieb in Not­si­tua­tio­nen rasch in eine sichere Posi­tion gebracht wird. Da der Sicher­heits­hub mecha­nisch mit­tels einer ent­kop­pel­ten Feder erfolgt, funk­tio­niert die­ser auch bei Aus­fall der Strom­ver­sor­gung.

Sicherheit

Für bestimmte Anwen­dun­gen ist es mög­lich, an Stelle ein­fa­cher mecha­ni­scher Schal­ter induk­tive Nähe­rungs­schal­ter ein­zu­bin­den. Der Antrieb kann Ex-geschützt und mit druck­fest gekap­sel­ter Steue­rung gelie­fert wer­den –  ein Ein­satz im Bereich Was­ser­stoff, der eine Gas­klas­si­fi­zie­rung IIC nach ATEX for­dert, ist daher pro­blem­los mög­lich. Mit die­sen und vie­len wei­te­ren Optio­nen las­sen sich die Antriebe der AB-Serie an nahezu jeden Kun­den­wunsch anpas­sen. AB-Stell­an­triebe errei­chen einen Sicher­heits­le­vel gemäß SIL-2, mit der Fail­safe-Funk­tion gemäß SIL-3. Schie­bel hat außer­dem ein direkt­über­setz­tes Hand­rad stan­dard­mä­ßig inte­griert.

wei­ter­le­sen ››

Flexibilität

Das bewährte Steue­rungs­kon­zept der AB-Serie bie­tet die Mög­lich­keit, mecha­ni­sche oder elek­tro­ni­sche Wen­de­schütze ein­zu­set­zen. Wei­ters ist es mög­lich, die Stell­an­triebe mit ver­schie­dens­ten Span­nungs­sys­te­men aus­zu­stat­ten. So kann Schie­bel mit den AB-Stell­an­trie­ben auch Anwen­dun­gen in Werks­net­zen mit sel­ten genutz­ten Span­nungs­sys­te­men bzw. -ebe­nen abde­cken. Optio­nal ist die Aus­rüs­tung der Stell­an­triebe mit einem Fre­quenz­um­rich­ter mög­lich. Das erlaubt, ihn als dreh­mo­ment­star­ken kon­ti­nu­ier­li­chen Regel­an­trieb mit hoher Zyklen­zahl ein­zu­set­zen.

wei­ter­le­sen ››

Steuerung

Eine beson­dere Inno­va­tion von Schie­bel ist das Kon­zept der „Dop­pel­steue­rung“ direkt auf dem Antrieb: Dank die­ses Auf­baus kann auf einen vom Antrieb getrennt situ­ier­ten Schalt­schrank ver­zich­tet wer­den, da sich sämt­li­che Schalt- und Steue­rungs­kom­po­nen­ten direkt am Stell­an­trieb befin­den. Die Dop­pel­steue­rung ist bei Antrie­ben die­ser Leis­tungs­klasse nur für die AB-Serie ver­füg­bar.

Digitalisierung

Im Hin­blick auf die Bedie­nung ent­spricht die AB-Serie moderns­ten Grund­sät­zen. Die im Hause SCHIEBEL ent­wi­ckelte Smart­con-Steue­rung sorgt für eine über­sicht­li­che Inbe­trieb­nahme und den ein­fa­chen, zuver­läs­si­gen Betrieb. Selbst­ver­ständ­lich ent­spricht die Smart­con-Steue­rung sämt­li­chen Anfor­de­run­gen an die Digi­ta­li­sie­rung und das IoT und stellt bei Bedarf Schnitt­stel­len zu allen wich­ti­gen Feld­bus­sys­te­men bereit.

wei­ter­le­sen ››

Wartung

Die Ent­wick­lung bei SCHIEBEL erfolgt stets kun­den- und ser­vice­ori­en­tiert. Das ver­schleiß­arme mecha­ni­sche Sys­tem mit einem spar­sa­men Elek­tro­an­trieb redu­ziert effi­zi­ent War­tungs­kos­ten für den Anwen­der. Umfang­rei­che Über­wa­chungs- und Dia­gno­se­funk­tio­nen wur­den in die Antriebe inte­griert. Remote-Con­trol-Fea­tures sowie der Schie­bel-Vor-Ort-Ser­vice garan­tie­ren den zuver­läs­si­gen Betrieb

wei­ter­le­sen ››

ab series Pro­duct­fol­der ››